Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag


Das Naturschutzrecht verlangt für Bauleitplanungen der Gemeinden und für private Bauvorhaben, eine Prüfung, ob durch die Umsetzung des Vorhabens „artenschutzrechtliche Verbote“ für besonders und europäisch geschützte Tier- und Pflanzenarten eintreten können. Mit dieser Prüfung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel den Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten bei Bauvorhaben umfassend zu berücksichtigen, in dem ggf. verpflichtende Vermeidungs-, Schutz- und Ausgleichsmaßnahmen für diese Arten getroffen werden müssen, um eine Zulässigkeit des Vorhabens zu erreichen.

Wir erstellen ...
für Sie die Fachbeiträge zum Artenschutz für Planungen und Bauvorhaben.

Fund von Froschlaich in einem Kleingewässer des Plangebietes im Vorfeld

CEF-Maßnahme: Anlage eines Kleingewässers

Handewitt_Friesischer-Weg
Plandarstellung: Gewerbefläche und Fläche für Maßnahmen